Datenschutz

Datenschutzerkärung der Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern

 

Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Ab dem 25.05.2018 finden die in der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) niedergelegten Vorgaben in allen EU-Mitgliedstaaten unmittelbare Anwendung. Die Auswirkungen in der Praxis sind z. T. erheblich und betreffen u. a. auch Dienstleister, die - wie Rechtsanwälte - mit sensiblen Daten von Kunden bzw. Mandanten umgehen. Jede Rechtsanwältin und jeder Rechtsanwalt muss sich deshalb schon im ureigenen Interesse mit den Bestimmungen der DS-GVO und den daraus resultierenden Handlungsanforderungen vertraut machen.

 

Die nachfolgenden Hinweise bzw. Links sollen Ihnen bei der Umsetzung der DS-GVO helfen.

 

Neues Datenschutzrecht - Wie bereiten sich Anwaltskanzleien richtig vor?

Der Zeitpunkt bis zum Inkrafttreten der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung rückt immer näher. In den Mitteilungen 03/17 der Rechtsanwaltskammer München erläutert Rechtsanwalt Prof. Härting, was dies für die Anwaltschaft bedeutet und worauf Kanzleien in Zukunft besonders achten müssen. Den Artikel finden Sie hier.

 

Die Datenschutz-Grundverordnung der EU - von Rechtsanwalt Prof. Dr. Armin Herb

 

Checkliste der Bundesrechtsanwaltskammer für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte zur EU-Datenschutz

 

Erläuterungen zur Checkliste der Bundesrechtsanwaltskammer

 

FAOs zur Datenschutzgrundverordnung

 

Rechtsanwältin Dr. Susanne Offermann-Burckart „Die Datenschutz-Grundverordnung - erste Erkenntnisse und ihre Anwendung auf die anwaltliche Berufspraxis“

http://www.rechtsanwaltskammer-duesseldorf.de/assets/Uploads/Aktuelle_Hinweise/DS-GVO.pdf.

 

Am 10.04.2018 referierten Frau Rechtsanwältin Susann Harder sowie Herr Rechtsanwalt Axel Keller in der Fachvortragsveranstaltung der Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern zum Thema „Das neue Datenschutzrecht“. Hier finden Sie das Skript.

 

Was bringt die Datenschutzgrundverordnung für Anwaltskanzleien? (von den Rechtsanwälten Michael Dreßler und Jörg Mathis)

 

Die EU-Datenschutzgrundverordnung und das DSAnpUG-EU (BDSG-NEU) in der eigenen Kanzlei

Hier finden Sie die von Herrn Dr. Robert Kazemi entwickelte eBroschüre.

Die Broschüre ist gratis und steht hier zum Download bereit.

 

Datenschutz und Datensicherheit in der Rechtsanwaltskanzlei

Hier finden Sie die von Herrn Dr. Robert Kazemi und Herrn Dr. Thomas H. Lenhard entwickelte Broschüre.

Die Broschüre ist gratis und steht hier zum Download bereit.

 

DSGVO: Die fünf wichtigsten Sofortmaßnahmen für Anwaltskanzleien“ von Dr. Astrid Auer-Reinsdorff und Kjell Vogelsang

 

Auch der Deutsche Anwaltverein (DAV) stellt für Berechtigte auf https://anwaltverein.de/de/praxis/datenschutz hilfreiche Materialien zur Umsetzung der neuen datenschutzrechtlichen Anforderungen in den Kanzleien zur Verfügung. Der DAV weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass die Rechte für das DAV-Merkblatt und die DAV-Muster beim DAV liegen und zur Nutzung nur Mitglieder eines dem DAV angeschlossenen Anwaltvereins berechtigt sind. Bitte beachten Sie daher, dass die Dokumente nicht für die Nutzung durch Dritte, insbesondere nicht für die Bearbeitung von Mandaten, bestimmt sind.