Aktuelles

Der Newsletter der BRAK zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach

Hier finden Sie den Newsletter der BRAK zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach, Ausgabe 2/2018 v. 10.01.2018.

Presseerkärung der BRAK vom 09.01.2018 zum beA: Sondersitzung der BRAK-Präsidentenkonferenz in Berlin

Die Bundesrechtsanwaltskammer erörtert in der Presseerklärung den Fahrplan zur Wiederinbetriebnahme des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs beA.

beA-offline-Schaltung - Schreiben des Präsidenten an die Kammermitglieder

Präsidentenschreiben zur beA-offline-Schaltung vom 04.01.2018

beA muss vorerst offline bleiben - Fragen und Antworten

Die Offlineschaltung des beA Ende Dezember 2017 wirft zahlreiche Fragen auf.

Das besondere elektronische Anwaltspostfach "beA" muss vorerst offline bleiben - Schreiben des BRAK-Präsidenten an die deutsche Anwaltschaft

Das besondere elektronische Anwaltspostfach muss vorerst offline bleiben (Fragen und Antworten)

Der Newsletter zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach Sondernewsletter v. 27.12.2017

beA muss vorerst offline bleiben – Sicherheit und Datenschutz haben Priorität
Nutzungsverpflichtung im Mahnverfahren
Schutzschriftenregister
Anmeldeprozess am beA wird überarbeitet

 

Presseerklärung der BRAK - beA muss vorerst offline bleiben - ersatzweise bereitgestelltes Sicherheitszertifikat nicht installieren!

Presseerklärung Nr. 15 - Berlin, 27.12.2017
beA muss vorerst offline bleiben – Sicherheit und Datenschutz haben Priorität Anmeldeprozess am beA wird überarbeitet

Aufruf zur Weihnachtsspende 2017 – Solidarität innerhalb der Anwaltschaft

Im Jahr 2016 ging bei der Hülfskasse aufgrund der großen bundesweiten Hilfsbereitschaft ein Spendenbetrag in Höhe von insgesamt rund 198.000 Euro ein. Hierdurch konnten 202 bedürftige Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sowie deren Familien mit einer Spende zu Weihnachten bedacht werden.

NEUES DATENSCHUTZRECHT - WIE BEREITEN SICH ANWALTSKANZLEIEN RICHTIG VOR?

Der Zeitpunkt bis zum Inkrafttreten der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung rückt immer näher. In den Mitteilungen 03/17 der Rechtsanwaltskammer München erläutert Rechtsanwalt Prof.

Seiten