Aktuelles

Traumberuf Rechtsanwaltsfachangestellte/r - Nordkurier-Artikel vom 14.07.2017

Wie zufrieden Frau Hildebrand, Rechtsanwaltsfachangestellte aus Neubrandenburg, mit ihrer Berufswahl ist, ergibt sich aus nachfolgendem Artikel.

Unzulässige Mandatsvermittlung

Dem Vorstand ist bekannt geworden, dass Anbieter von Anwaltsuchmaschinen im Internet offenbar bundesweit Rechtsanwälte telefonisch kontaktieren, um ihnen Mandate gegen Zahlung einer Vermittlungsprovision anzudienen.

Rechtsanwälte in MV bereit zur Ausbildung

Die Rechtsanwälte in Mecklenburg-Vorpommern sind sich ihrer Verantwortung, aber auch dem Nutzen eigener Ausbildung bewusst.

Die Pariser Anwaltskammer sucht junge Anwälte für zwei internationale Programme

Die Pariser Anwaltskammer (Barreau de Paris) organisiert in diesem Jahr zwei internationale Programme für junge Anwälte (bis 40 Jahre) bestehend aus Kursen über das französische Rechtssystem sowie aus einem Praktikum in einer Kanzlei. Das erste zehnwöchige Programm (sog.

BRAO-Reform: Viel Gutes und eine große Enttäuschung

Nach mehrfacher Vertagung hat der Rechtsausschuss des Bundestages am 8.3.2017 eine Entscheidung über den in verschiedenen Punkten strittigen Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Berufsanerkennungsrichtlinie getroffen.

Lohnsteuer auf Beiträge zur Berufshaftpflichtversicherung - neue Praxishinweise der BRAK

Die Finanzrechtsprechung hat sich in jüngerer Zeit mehrfach mit Fragen der Lohnversteuerung von Beiträgen zu Berufshaftpflichtversicherungen befasst, wenn der Arbeitgeber diese Beiträge seinen angestellten Rechtanwältinnen und Rechtsanwälten erstattet.

Beschlüsse der Satzungsversammlung bestätigt

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat mitgeteilt, dass gegen die Rechtmäßigkeit des Beschlusses der 3. Sitzung der 6. Satzungsversammlung vom 21.11.2016 zur Änderung der Fachanwaltsordnung keine Bedenken bestehen.

Ausschreibung: Fachautoren für Online-Kurse gesucht

Fachautoren (m/w) für DAI-Online-Kurse gesucht

Einreichung von Schutzschriften

Bitte beachten Sie, dass Anwälte ab dem 01.01.2017 verpflichtet sind, Schutzschriften ausschließlich elektronisch zum Schutzschriftenregister einzureichen. Diese Verpflichtung ergibt sich aus § 49c BRAO, der zum 01.01.2017 in Kraft tritt.

Weitere neue Hinweispflichten für Rechtsanwälte

Bereits im Kammerrundschreiben Juli/2016, Heft 2, Seite 9 hatten wir unter der Überschrift „Informationen zur alternativen Streitbelegung“ über die neuen Hinweispflichten aufgrund der Verordnung über die Online-Streitbeilegung (ODR-Verordnung) informiert.

Seiten